Events & Infos

Das neue Integrationskonzept nach dem  Ratsbeschluss vom 15.09.2016  steht Ihnen hier zum Herunterladen zur Verfügung.


cdwopla hw2016 titel2

 

 download (3MB)

Soziale Stadt

sozialestadtlogo2

Bürgerforum OHZ

STÄRKEN vor Ort

staerkenvorort

BIWAQ Integrations- und Lernwerkstatt OHZ

biwaqlogo

Lines

lineslogo

Publikationen

projekthandbuch2016 180

Feier zum Valentinstag & „One Billion Rising“ am 18.02.2016 im Haus der Kulturen

 

Valentinstag2014cDer Valentinstag wird im Haus der Kulturen am 18.02.2016, in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr, mit roten Herzen für die Liebe unter den Menschen und gegen Gewalt an Frauen gefeiert.

Aufruf zum weltweiten Streik gegen Gewalt an Frauen: Die Kampagne „One Billion Rising 2016“ ist ein weltweiter Erfolg mit einer Beteiligung von über 200 Ländern. In Deutschland nehmen über 200 Städte teil.

Eine von drei Frauen wird in ihrem Leben vergewaltigt oder geschlagen – das sind weltweit eine Milliarde Frauen. Genauso viele Frauen will die Kampagne "One Billion Rising" für den Protest gegen Gewalt gegen Frauen mobilisieren: Indem sie am diesjährigen Valentinstag, dem 14. Februar, ihre Häuser, Geschäfte und Arbeit verlassen und gemeinsam tanzen – ein globaler Streik und ein Akt globaler Solidarität.

Ins Leben gerufen hat die Kampagne die New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler. Die Autorin der sogenannten Vagina Monologe - einem Theaterstück, in dem auch die Gewalt an Frauen thematisiert wird - initiierte im Jahr 1998 den V(agina)-Day als Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen (victory over violence) meist am Valentinstag.

Auslöser für die Kampagne waren die schockierenden Äußerungen des republikanischen US-Abgeordneten, Todd Akin, im August 2012. Der Abtreibungsgegner hatte in einem Interview von „legitimer Vergewaltigung“ gesprochen. Die Künstlerin Ensler schrieb dem Republikaner daraufhin einen offenen Brief, indem sie ihre Abscheu und ihre Bestürzung über solcherlei Äußerungen öffentlich zum Ausdruck brachte. /8079728

 

Kontakt:
Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte Karin Wilke
Tel.: 04791/17353, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mitarbeiterinnen vom Haus der Kulturen
Tel.: 04791/8079728, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!